Logo Tag der Architektur 2017
 

PM 10/17: Tag der Architektur 2017: Architektur schafft Lebensqualität!

PM 10/17: Tag der Architektur 2017: Architektur schafft Lebensqualität!

Berlin, 20.6.2017 - Am 24. und 25. Juni laden die Architektenkammern wieder ein, Architektur und Stadtplanung hautnah zu erfahren.

Architektur schafft Lebensqualität – so das Leitmotiv des diesjährigen Tags der Architektur. Bundesweit öffnen Bauherren ihre Türen für Gäste. Architekten und Stadtplaner stellen ihre neuen Bauten und Planungen vor, Innenarchitekten präsentieren Räume, Landschaftsarchitekten führen durch Gärten und Parks. Wieder  stehen mehr als 1.300 Bauten, viele davon sonst nicht zugänglich, dem Publikum offen. Am Bauen interessierte Laien, zukünftige Bauherren wie auch Fachleute freuen sich auch in diesem Jahr auf ein spannendes Programm.  

Bauherren und Planer führen durch die Bauten und stellen sich den Fragen der Besucher. Ergänzt wird das Programm durch Ausstellungen und Vorträge. Zahlreiche Architekturbüros öffnen ihre Türen und geben einen Einblick in ihre Arbeit.

Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks wies in ihrem Grußwort zum Tag der Architektur auf die Bedeutung der Verbindung qualitätvoller Architektur mit dem so notwendigen kostengünstigen Wohnungsbau hin: „Auch in diesem Jahr haben wir in der Bundespolitik den Fokus wieder auf das bezahlbare Wohnen gelegt. Die Wohnungsmärkte in Deutschland sind geprägt von steigenden Mieten und wachsenden Versorgungsproblemen für einkommensschwächere Haushalte. Wir haben den Neubau zwar massiv verstärkt, die Fertigstellungszahlen liegen aber noch immer unter dem prognostizierten Bedarf. Deshalb bleibt die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auch weiterhin eine zentrale politische Aufgabe. Dabei heißt kostengünstiges Bauen keineswegs einen Verzicht auf Qualität, sondern kann die Diskussion um bessere Baukultur beflügeln.

Der Tag der Architektur ist die beste Gelegenheit, sich am Diskurs zu baukulturellen Fragen zu beteiligen und sich vor Ort von den ausgezeichneten Konzepten und der hohen Fachexpertise der Planerinnen und Planer zu überzeugen.“

Die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, wies auf die Notwendigkeit  individueller und maßgeschneiderter Architektur und Stadtplanung hin: “ Wir benötigen Räume zum Wohnen und Arbeiten, zum Lernen, zur Pflege, zur Erholung, zur Unterhaltung, zur inneren Einkehr und für viele andere Zwecke mehr. Wohin wir sehen, haben sich Menschen Räume geschaffen – Straßen, Plätze, Parks und öffentliche Gebäude, um sie gemeinsam zu nutzen. Private Häuser und Wohnungen hingegen dienen dem Rückzug, dem Leben in Familien und Gemeinschaften und der persönlichen Entfaltung. Wir benötigen passgenaue, individuelle Lösungen – sie müssen sorgfältig geplant werden, damit sie die Erwartungen aller Nutzer und aller Gesellschaftsgruppen erfüllen und langfristig genutzt werden können. Unterschiedlichste Anforderungen sind zu berücksichtigen, differenzierten Ansprüchen gerecht zu werden.“

Die Veranstalter, die Architektenkammern der Länder, rechnen auch in diesem Jahr wieder mit über 120.000 Besuchern.

Hinweise für die Redaktionen: Informationen zu den Bundesländern im Detail

Für alle Bundesländer sind alle Orte und Termine unter der Adresse www.tag-der-architektur.de zu finden.

Dort finden Sie auch Beispielprojekte aus den Bundesländern inkl. Bildmaterial.

Baden-Württemberg bietet zum Tag der Architektur landesweit 41 Besichtigungstouren zu insgesamt ca. 180 Projekten an.  Eine Anmeldung zu den Besichtigungs-Touren ist erforderlich; die Teilnahme an den Busrundfahrten und Spaziergängen ist kostenfrei. https://www.akbw.de/architektur/tag-der-architektur-2017.html?mobile=

Die Architektouren in Bayern zeigen dieses Jahr  221 Projekte, die alle in den vergangenen drei Jahren realisiert wurden. Sämtliche Projekte sowie Besichtigungszeiten sind unter http://www.byak.de/start/architektur/architektouren im Internet zu finden.

In Berlin erwarten 76 Veranstaltungen die Besucher: Führungen durch Bauten und offene Architekturbüros stehen hier auf dem Programm.

In Brandenburg öffnen 36 Objekte ihre Pforten.

Bremen und Niedersachsen führen den Tag der Architektur gemeinsam durch. 112 Bauten können hier besichtigt werden.

In Hamburg stehen 47 Einzelbauwerke auf dem Programm, 16 Touren ermöglichen Blicke hinter die Fassaden.

126 Objekte öffnen in Hessen ihre Türen für Architekturbegeisterte.

In Mecklenburg-Vorpommern sind 56 Projekte zu besichtigen.

326 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks werden in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für Besucher geöffnet sein.

Die 61 Objekte und deren Besichtigungszeiten zum Tag der Architektur in Rheinland-Pfalz sind wie die der anderen Bundesländer unter www.tag-der-architektur.de zu finden.

Im Saarland stehen zwölf Objekte zur Besichtigung offen.

Die Architektenkammer Sachsen bietet 85 Objekte sowie geöffnete Architektur- und Planungsbüros.

In Sachsen-Anhalt ist der Tag der Architektur Bestandteil der Landesinitiative „Architektur und Baukultur“. Dort können 24 Projekte besichtigt werden.

In Schleswig-Holstein fand der Tag der Architektur wegen der Kieler Woche bereits am 10. und 11. Juni statt. Das Programm mit 36 ausgewählten Bauten kann jedoch unter http://www.aik-sh.de/baukultur/tag-der-architektur-und-ingenieurbaukunst/ noch eingesehen werden.

63 Objekte, die die gesamte Bandbreite des Schaffens in Baukunst, Städtebau und Landschaftsgestaltung widerspiegeln, sind in diesem Jahr in Thüringen zu besichtigen.

Freier Eintritt zu Objekten, Vorträgen und Ausstellungen

Der Tag der Architektur findet am 24. und 25. Juni 2017 statt. Der Eintritt zum Tag der Architektur ist in der Regel frei; eine Anmeldung ist nur in Ausnahmefällen erforderlich. Das Programm zum Tag der Architektur und weitere Informationen gibt es auf der Seite www.tag-der-architektur.de im Internet sowie auf der mobilen Seite mobil.tag-der-architektur.de. Die App steht im App- und im Playstore zum Download bereit.

Architektur schafft Lebensqualität:

Zum diesjährigen Motto halten wir Fotos und Texte zum Thema https://www.tag-der-architektur.de/presse/beispielprojekte-2017/    bereit